Das Glockenspiel von St. Marien wurde Ende August 2020 in Dienst genommen. Den Glockenguß und die Montage hat im Auftrag des Förderverein Glocken St. Marien Stendal e. V. die Firma Klokken - en Kunstgieterij Reiderland, Simon Laudy aus Beerta NL übernommen. Es wurden 24 Glocken mit einem Gewicht von 9,10 kg bis 36,20 kg (gesamt 336,50 kg) in den Tonlagen d5 - d3 gegossen. Täglich sind vier Mal unterschiedliche Glockenspielmelodien jeweils nach den Uhrschlagglocken bzw. nach dem Mittags und Abendgeläut zu folgenden Zeiten zu hören: 9:00 Uhr, 12:00 Uhr, 15:00 Uhr und 18:00 Uhr. Wöchentlich werden die Melodien entsprechend den Jahreszeiten und Feiertagen angepasst. Die Melodien wurden manuell vom Domkantor Johannes Schymalla und Kirchenmusiker Tilmann Frieser aus Stendal neu eingespielt.