Mai

Veranstaltungen 2020

Veranstanltugsort:
Gertraudenhospital
Scharnhorststraße 2
39576 Hansestadt Stendal

Der Veranstaltungskalender 2020 steht und am 1. Mai wollte unser Förderverein im Gertraudenhospital Stendal in die Saison starten, doch ein Virus warf all unsere Planungen über den Haufen. Da wir nicht systemrelevant sind, wäre es müßig, jetzt fortlaufend geplante Veranstaltungen nach und nach abzusagen - zumindest größere Vorhaben bis zum 31. August. Wir melden uns mit Ankündigungen, wenn es die Bedingungen wieder gestatten.

Bleibt gesund. Wir sehen uns

Das Plakat stammt von der Künstlerin Anna Käse (annakaese.de).

„Vor Anker gehen“ – Häfen im Land der Verheißung. Bilder vom 17. bis 21. Jahrhundert

Veranstanltugsort:
Winckelmann-Museum
Winckelmannstraße 36-38
39576 Hansestadt Stendal

weitere Infos zu der Location

Eine Ausstellung in Kooperation mit dem Bible Lands Museum Jerusalem (23. Mai bis 30. August 2020)


Das antike Kanaan (Land der Israeliten) / Palästina hieß historisch-geographisch im Mittelalter auch Judea, Palaestina oder Syria Palästina Kanaan. Heute spricht man gern vom „Land der Verheißung“.

Die großen Häfen des Landes Akko, Haifa, Atlit, Caesarea, Jaffa, Aschdod, Aschkelon und Gaza sind seit der Antike bekannt und auf Karten verzeichnet. Seit dem Ende der Kreuzzüge sind zahlreiche westeuropäische Pilgerberichte erhalten; besonders seit dem 15. Jahrhundert kamen mehr christliche und jüdische Reisende in das Land der Verheißung, so dass sich eine reiche, bis in das 20. Jahrhundert hinein lebendige Palästinaliteratur entwickelte.

Frühe Karten und Beschreibungen des Landes wurden publiziert, so von Sebastian Münster (1488–1552) oder die Karte von Guillaume Postel (1510–1581). Sie regten nicht nur Pilger, sondern auch Forschungsreisende und Künstler an, das Land zu besuchen, ihre Eindrücke und Erlebnisse in Texten und Bildern festzuhalten.

Nach der Ägyptenexpedition Napoleons 1798 zog es in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts immer wieder Künstler in den Nahen Osten. So auch den englischen Vedutenmaler David Roberts (1796–1864), der im Anschluss an seine Ägyptenreise ausgiebig das Heilige Land erkundete, Ansichten der Häfen Palästinas aufnahm und diese, zurück in London, in großformatigen Lithografien veröffentlichte. Ihm folgten bald weitere Künstler wie der Brite William Henry Bartlett (1809–1854), der Münchner Landschaftsmaler August Löffler (1822–1866) und in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts die Amerikaner Henry Fenn (1837–1911) und John Douglas Woodward (1846–1924). Ihre Darstellungen liefern scheinbar lebensnahe, aber letztendlich von der Orientsehnsucht idealisierte Ansichten der Hafenstädte im 19. Jahrhundert.

Den historischen Ansichten der Häfen stehen eindrucksvolle Landschaftsbilder der israelischen Künstlerin Sabine Kahane gegenüber. Damit wird zugleich eine Brücke zur zeitgenössischen Kunst Israels geschlagen.

Die Grafiken und Fotografien stammen aus der Sammlung von Yossi Gilben, Herzliya, Israel und spiegeln sein Interesse an den Mittelmeerhäfen Israels wider. Ergänzt wird die Ausstellung durch Fotografien aus der Sammlung Dan Kyram, Leihgaben des Bible Lands Museum Jerusalem und der Künstlerin Sabine Kahane.


Der Katalog zur Ausstellung ist für 19,95 € im Museum und im Buchhandel erhältlich.

Das Begleitprogramm zur Ausstellung wird vom AsKI (Arbeitskreis selbständiger Kulturinstitute) gefördert.

Juni

Erbrecht, Testament, Patientenverfügung, Vollmachten
18 Uhr, Einlass ab 17.30 Uhr

Veranstanltugsort:
Färberhof/Mehrgenerationenhaus
Hohe Bude 5
39576 Hansestadt Stendal

Ticket Info:
3,00 € € (Mitglieder frei)

weitere Infos zu der Location

Darüber informiert eine erfahrene Notarassessorin am Montag, dem 8. Juni, 18 Uhr, in Stendal, Hohe Bude 5 ("Färberhof"/Nähe Kornmarkt). Die Expertin erläutert die Grundzüge des Erbrechts, damit Sie in einem Testament Ihren Letzten Willen formgerecht und entsprechend Ihrer Vorstellungen sowie unter Vermeidung von Fehlern und unter Ausnutzung rechtlicher Vorteile selbst bestimmen können. Auch auf die Rangfolge bei Erbschaft, auf das Berliner Testament, Pflichtteilsansprüche, Enterben, Erbschein, steuerrechtliche Aspekte sowie auf Inhalt und Form eines Testamentes geht die Referentin ein. Es werden auch die bei Trennung, Scheidung, Wiederheirat, Patchworkfamilien und bei Partnerschaften besonders zu beachtenden Aspekte erläutert.

Viele Menschen möchten außerdem ihr Leben - auch ihr Ableben - in einem weiteren Bereich rechtzeitig regeln. Vorrangig gibt es zwei Möglichkeiten: Mit der Patientenverfügung kann bestimmt werden, wie medizinische Behandlung/Nichtbehandlung oder Behandlungsbegrenzung durchgeführt werden soll. Eine Vollmacht bezweckt, dass eine Person des Vertrauens eingesetzt wird, damit sie bei Notwendigkeit sofort für den Vollmachtgeber allgemein oder in festgelegten Fällen handeln darf.

Es werden auch rechtliche Hinweise und praktische Tipps gegeben sowie Fragen beantwortet.

Um eine Spende von 3 Euro wird gebeten; Mitglieder frei.

Veranstalter/Anmeldung (erforderlich): Interessenverband Unterhalt und Familienrecht (ISUV), Kontaktstelle Stendal, Tel. 0170 5484542 (Herr Ernst); E-Mail: stendal@isuv.de

"Aufwind": Klezmermusik und jiddische Lieder - ein musikalisch literarischen Nachmittag im Rahmen der Ausstellung "Vor Anker gehen" Häfen im Land der Verheißung
15:00 Uhr

Veranstanltugsort:
Winckelmann-Museum
Winckelmannstraße 36-38
39576 Hansestadt Stendal

weitere Infos zu der Location

Konzert der Berliner Gruppe AUFWIND auf dem Skulpturenhof. Außerdem Lesung, Kunstaktion und Führung. Programm:


Klezmermusik und jiddische Lieder der Gruppe "Aufwind"


"Ankommen"

Berichte Reisender aus fünf Jahrhunderten, ausgewählt und kommentiert von Prof. Dr. Max Kunze

gelesen von Luisa Maria Schmidt, Berlin


Aktion "Kunst zum Mitnehmen"

Arbeiten der Malerin Sabine Kahane, die vier Wochen kostenlos ausleihbar sind.


Führung durch die Ausstellung, Dr. Stephanie-Gerrit Bruer


Zur Gruppe "Aufwind:

Man nehme eine frische Klesmerband im besten Alter: eine singende Powergeigerin, einen saitenbearbeitenden Trubadur und einen meisterhaften Klarinettenvirtuosen, gebe einen bandonionquetschenden Akkordarbeiter und einen baßzupfenden Tieftonkönner dazu. Als Zutaten folgen alsdann auserlesene Lieder, würziger Klesmer, leidenschaftliche Spielfreude, eine Prise Balkan, ein Körnchen Traurigkeit und reichlich Humor.

Zu diesem delikat angerichteten Menü serviere man hochprozentige Getränke und genieße die köstliche Sinnlichkeit.


Humor ist überhaupt ein ernst zu nehmender Aspekt im Programm von Aufwind. Im Klezmer stecken – wie in kaum einer anderen Folklore – die ebenso freudvollen wie extrem leidvollen Erfahrungen eines Volkes in hoch komprimierter Form. Klezmer ist ein deftiger Seelencocktail aus überschäumendem Frohsinn und tiefer Melancholie. Im Mischungsverhältnis von Aufwind überwiegt oft die beschwingte Variante ohne zu vergessen, der verzweifelten Ausweglosigkeit von Progromen und Deportationen eine musikalische Sprache zu geben.



Besetzung:

Claudia Koch - Gesang, Violine

Hardy Reich - Gesang, Mandoline, Banjo

Andreas Rohde - Gesang, Bandonion, Perkussion

Jan Hermerschmidt - Klarinetten, Baßklarinette, Flöte, Gesang

Janek Skirecki - Bass, Gesang


Fotos: Albrecht Grüss

 

Jonathan Münzel (Leipzig) - Orgel (entfällt wegen Corona)
17:00 Uhr

Veranstanltugsort:
Dom St. Nikolaus
Am Dom 18a
39576 Hansestadt Stendal

Ticket Info:
5,00 € (Regeltarif) 2,50 € (ermäßigt) 0,50 € (Schüler und Studierende)

weitere Infos zu der Location

Stipendiatenkonzert der Jütting-Stiftung

Konzert: Duo Piceno - Das zwölfsaitige Duo
19:00 h

Veranstanltugsort:
Kunsthof
Dahrenstedter Dorfstraße 6
39576 Hansestadt Stendal

Ticket Info:
12 €

weitere Infos zu der Location

Newcomer in der Welt der Akustikgitarre

Ben Enzon und Peter Groesdonk brechen mit ihrem Programm musikalische Grenzen auf, bauen Brücke zwischen verschiedensten Genres und erschaffen neue Klangwelten. Im Spannungsfeld von Klassik, Jazz und Pop entsteht ein Hörerlebnis, das gleichermaßen zum träumen und tanzen einlädt.

In Mülheim geboren und aufgewachsen, verschlug es Peter Groesdonk 2016 nach Dresden, wo er den Nürnberger Gitarristen Ben Enzon kennenlernte. Seitdem arbeiten sie gemeinsam an ihrem Konzert-Programm als zwölfsaitiges Duo.

Juli

Vernissage + Lesung Stipendiatenhaus Kunsthof Dahrenstedt : Linda Grüneberg: Kunst / Michael Spyra: Literatur / nur Mittwoch 29.07. 18 h
18:00-19.30

Veranstanltugsort:
Kunsthof
Dahrenstedter Dorfstraße 6
39576 Hansestadt Stendal

weitere Infos zu der Location

Nach einem Monat Aufenthalt auf dem Kunsthof Dahrenstedt stellt die Stipendiatin für bildende Kunst Linda Grüneberg hre Arbeiten vor und der Stipendiat Michael Spyra liest aus seinen Texten. Wer also wissen möchte, was auf dem Kunsthof Dahrenstedt entstanden ist, kann die Arbeiten von Künstlerin und Autor betrachten bei einer kleinen Vernissage im Sinne eines offenen Ateliers.

August

Klavierkonzert: Tatiana Pichkaeva - Argentinian Tango - Performance mit Bildern von Argentinien + Tango
15:00 -16:00 h - Eintritt frei

Veranstanltugsort:
Kunsthof
Dahrenstedter Dorfstraße 6
39576 Hansestadt Stendal

weitere Infos zu der Location

Tatiana Pichkaeva interpretiert moderne Musik des 20. und 21. Jahrhunderts.

Zu ihrem Repertoire gehört die romantische moderne Musik sowie die Musik der Avantgarde; diesmal Werke von Piazzolla und Cosentino.


Ihre Konzerte umfassen interessante und schöne, jedoch selten zu hörende Musik, was immer die Aufmerksamkeit des Publikums erregt. Die Pianistin beherrscht die feinste Klangpalette auf meisterliche Weise und kann der Tastatur einen einzigartigen kristallenen Klang entlocken. Ihre musikalischen Darbietungen gehen immer mitten ins Herz. Sie sind emotional stark und zeichnen sich durch größte Virtuosität aus.

Vernissage: Flaig,Liebau,Heussen - Upcycling Art
14:00 -18:00 h Geöffnet auf Anfrage bis 29. September 2020

Veranstanltugsort:
Kunsthof
Dahrenstedter Dorfstraße 6
39576 Hansestadt Stendal

weitere Infos zu der Location

Als letzte3 Ausstellung im rahmen unserer disjährigen Reihe "Welt sichten" sichtet ein Künstler*innentrio die Welt und setzt sie wieder neu zusammen: Upcycling Art


Angelika Flaig: In meinen raumbezogenen Arbeiten verwende ich Materialien wie Eisen, Glas, Stein und Papier. Ihrer ursprünglichen Funktion enthoben, gezeichnet von den Spuren der Zeit, sprechen diese Objekte durch meine Uminterpretation eine neue Sprache.


Marlen Liebau: mit Objekten aus verschiedenen Materialien von Papier - bis Kunst – Stoff: ver- und entpackt.


Hejo Heussen: Was sich findet – findet sich: und wird etwas Neues.

SKUPA - Balkan-Flamenco-Gypsy-Fusion
19:00 h

Veranstanltugsort:
Kunsthof
Dahrenstedter Dorfstraße 6
39576 Hansestadt Stendal

Ticket Info:
12 €

weitere Infos zu der Location

Melodien und Stücke aus dem osteuropäischen Raum, stilorientiert, jedoch kompositorisch frei verändert durch andere Einflüsse aus Jazz, spanischer und orientalischer Musik und Improvisationen.

Die in dieser Musik so charakteristisch übersprudelnde Energie aus schwungvollen und lebendigen, rhythmischen Melodien variiert mit getragenen und seelenvollen Passagen, warmen Tönen folgen schräge Sounds. Erscheint es unmöglich, nicht zu tanzen, lauscht man im nächsten Moment wieder feinen Arrangements von hoher Musikalität.

Laura Schlappa (Detmold) - Orgel
17:00 Uhr

Veranstanltugsort:
Dom St. Nikolaus
Am Dom 18a
39576 Hansestadt Stendal

Ticket Info:
5,00 € (Regeltarif) 2,50 € (ermäßigt) 0,50 € (Schüler und Studierende)

weitere Infos zu der Location

Stipendiatenkonzert der Jütting-Stiftung

September

Konzert: Alf Hoffmann -Violine con Variazione Elektronics
19:00 h

Veranstanltugsort:
Kunsthof
Dahrenstedter Dorfstraße 6
39576 Hansestadt Stendal

Ticket Info:
10 €

weitere Infos zu der Location

Um neuen musikalischen Ideen und Klangvorstellungen zu folgen, begann Alf Hoffmann, mit dem Zusammenspiel von Violine und elektronischen Bearbeitungen von Geräuschen und Klängen zu experimentieren und entwickelte daraus eine Reihe von Kompositionen.


Für die elektronischen Anteile der Kompositionen werden z.B. Geräusche von Maschinen, Naturgeräusche wie Tierstimmen, Wind und Wasserrauschen sowie weitere Umweltgeräusche verarbeitet. Dazu kommen Klänge u.a. von Gläsern, Metall, Holz und anderen Musikinstrumenten. So lässt Alf Hoffmann zusammen mit seiner live gespielten Violine spannende Klangbilder entstehen.


 

Stefan Astakhov (Breslau) - Gesang (mit Klavierbegleitung)
17:00 Uhr

Veranstanltugsort:
Musikforum Katharinenkirche
Schadewachten 48
39576 Hansestadt Stendal

Ticket Info:
5,00 € (Regeltarif) 2,50 € (ermäßigt) 0,50 € (Schüler und Studierende)

weitere Infos zu der Location

Stipendiatenkonzert der Jütting-Stiftung


Achtung: neuer Termin!

Oktober

5. Boulettenfest
11 Uhr bis 14 Uhr

Veranstanltugsort:
Marktplatz Stendal
Markt 1
39576 Hansestadt Stendal

weitere Infos zu der Location

Das Boulettenfest in Stendal – eine kleine Tradition! Eine Benefizveranstaltung für die ganze Familie!

Am 10.10.2020 veranstalten wir auf dem Stendaler Marktplatz das 5. Boulettenfest. Die Begünstigten sind in diesem Jahr das Stendaler Hospiz (traditionell) und der 1. Boxclub Altmark e.V. mit dem Projekt „Boxen gegen Gewalt und Mobbing“.

Es präsentieren sich Unternehmen und Institutionen, die Waren (Speisen, Getränke, Blumen, ...) für 2,00€ verkaufen, diese Einnahmen, nebst Trinkgelder und die Einnahmen aus einer Tombola werden durch die teilnehmenden Unternehmen direkt vor Ort gespendet.

November

Operetten Revue - Ein heiterer Abend mit beliebten Operettenmelodien, Berliner Witz & Humor!
Einlass: 16:30 Uhr Beginn: 17:00 Uhr

Veranstanltugsort:
Musikforum Katharinenkirche
Schadewachten 48
39576 Hansestadt Stendal

Ticket Info:
25,- €

weitere Infos zu der Location

Operetten Revue


Zu einer unterhaltsamen Operetten Revue lädt das Primavera-Ensemble aus Berlin am 01. November um 17:00 Uhr wieder in das Musikforum Katharinenkirche Stendal ein.


Zu erleben ist ein prickelnder Operettencocktail mit Wiener Charme, ungarischem Temperament und Walzermelodien, gewürzt mit feurigen Csárdásklängen und Berliner Witz & Humor.


Seit vielen Jahren begeistern die Berliner Künstler auf ihren Gastspielen zahlreiche Zuschauer und erobern mit Melodien von Strauss, Millöcker, Zeller und anderen Operettenkomponisten die Herzen der Musikliebhaber.


Erstklassige Solisten in prachtvollen Kostümen lassen Sie für einen Augenblick den Alltag vergessen und entführen Sie in die zauberhafte Welt der heiteren Muse!


Die musikalische Leitung übernimmt wie immer die virtuose Pianistin Daniela Müller, die mit ihrer charismatischen Ausstrahlung frech und charmant durch das Programm führt.


Karten sind im Musikforum Katharinenkirche Stendal (03931) 651700 und in der Tourist-Information Stendal (03931) 651190 erhältlich.

 

Adventsandacht mit musikalischer Begleitung
17:00 Uhr

Veranstanltugsort:
Bahnhof
Bahnhofstraße 34
39576 Hansestadt Stendal

weitere Infos zu der Location

Willkommen im Advent Willkommen in Stendal, Bahnhofshalle /Hauptbahnhof